Erfolge für Mieter der Deutsche Wohnen

Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat mit der Deutsche Wohnen einen Verpflichtungsvertrag geschlossen, in welchem sich das Unternehmen verpflichtet, über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, Mietpreise zu begrenzen – ganz ohne Mietendeckel. Hierzu gehören z.B. der Verzicht auf Luxussanierung und geringere Modernisierungsumlagen. Außerdem gibt es Härtefallregelungen für Menschen, die durch Mieterhöhungen einen Großteil ihres Einkommens für die Miete verwenden müssten. Alle Einzelheiten des Vertrages HIER . Der Vertrag ist ein echter Vertrag zugunsten Dritter, sodass sich alle Mieterinnen und Mieter direkt auf ihn berufen können. Er ist hier einzusehen: Kooperationsvereinbarung Deutsche Wohnen.

Das könnte sie auch interessieren:

Kontrollierte Abgabe von Cannabis

Kontrollierte Abgabe von Cannabis

Wir brauchen dringend eine Neuregelung der Cannabispolitik. Dabei stelle ich mir eine kontrollierte staatliche Abgabe (zum Beispiel in Apotheken) zu moderaten Preisen vor.Es geht mir nicht darum, den Markt für eine dritte Volksdroge zu öffnen, sondern vielmehr...

mehr lesen
WOHLSTANDARDISIERUNG

WOHLSTANDARDISIERUNG

Digitale Leitkultur als wichtigste Aufgabe der Wirtschaftspolitik Wer wirtschaftlich nicht nur durchschnittlich sein will, muss standardisieren. Eine Reihe von Studien haben unabhängig voneinander errechnet, dass wir einen guten Teil unseres Wirtschaftswachstums dem...

mehr lesen